RigiAnzeiger 3.06.2016 - Beflügelt ins neue Vereinsjahr

v.l.n.r: Vreny Hofer, Judith Hofer, Susanne Pangerl, Alice Scherer, Franziska Brücker. (untere Reihe) v.l.n.r. Rita Schnyder,  Astrid Hofer, Liz Graber
v.l.n.r: Vreny Hofer, Judith Hofer, Susanne Pangerl, Alice Scherer, Franziska Brücker. (untere Reihe) v.l.n.r. Rita Schnyder, Astrid Hofer, Liz Graber

MEGGEN Unter dem Motto „beflügelt“ startete das Frauennetz.Meggen mit einer neuen Präsidentin und einem attraktiven Jahresprogramm ins Jahr 2016/17. Das Kurs- und Veranstaltungsprogramm bringt einige Neuigkeiten.

 

jp. Was “beflügelt“ bedeuten kann, das erwähnte Präsidentin Susanne Felber in ihren Begrüssungsworten: beschwingt machen, anregen, anstacheln, abheben, dem Alltag entfliehen, sich inspirieren lassen von Neuem … . Unter diesen Stichworten eröffnete die Vorsitzende die 91. Generalversammlung in Anwesenheit von 165 stimmberechtigten Frauen und sechs Gästen. Im Jahresrückblick hob sie einige Highlights aus dem vergangenen Vereinsjahr hervor, das unter dem Motto „entschleunigen“ stand. Doch davon war nicht viel zu spüren – wenigstens in der Arbeit des Frauennetz-Vorstandes nicht. Das vielfältige Kurs- und Veranstaltungsprogramm bedeutete für alle Vorstandsfrauen eine echte Herausforderung.

Vor dem Traktandum Wahlen präsentierte die Kassierin Lisbeth Graber die Jahresrechnung. Sie konnte auf die vielen Kurse verweisen, die finanziell erfolgreich waren. Mit dem Betrag von 18750 Franken hat der Verein Spenden an verschiedene Institutionen ausgerichtet. Zusammengerechnet sind 1100 Stunden Freiwilligenarbeit geleistet worden. Diese Zahl zeigt das grosse Engagement der Aktiven auf. Der Reinerlös aus der diesjährigen Tombola geht an das Frauenhaus Luzern. In einem eindrücklichen Film wurde das Portrait einer Familie gezeigt, die unter einem Vater als Alkoholiker litt und Zuflucht und Unterstützung im Frauenhaus suchte und fand.

 

Wahlen

Die aus beruflichen Gründen bereits nach einem Jahr Amtszeit abtretende Präsidentin, Susanne Felber, konnte ohne Umschweife in der Person von Alice Scherer eine neue Präsidentin vorschlagen. Diese wurde mit Applaus ehrenvoll ins neue Amt gewählt. Sie dankte für das Vertrauen und übernahm unmittelbar die Führung der Generalversammlung. Mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit verabschiedete sie Susanne Felber. Auch die übrigen Vorstandsmitglieder und die Revisorinnen wurden gesamthaft mit einem kräftigen Applaus wiedergewählt.

 

Kursprogramm und Veranstaltungen 2016/17

Wer einen Blick ins Jahresprogramm wirft, kommt kaum aus dem Staunen heraus. Was hier alles an Kursen angeboten wird: Fitness, Yoga, Computer, Sprachen, Kulinarik, Kultur und Kreativität, Kinderkurse. Einige Besonderheiten dürfen herausgehoben werden. Jeden 1. Mittwoch im Monat findet der Frauenstammtisch ab 19.30 Uhr an der Bar im Hotel Balm statt. An der vernetzBAR haben Frauen die bequeme Möglichkeit, mit anderen Frauen ins Gespräch zu kommen und ein Netzwerk aufzubauen. Unter “gut rüberkommen“ zeigt Gabriela Amgarten, wie man locker und selbstbewusst in der Öffentlichkeit auftritt. Vom Mittwoch 14. bis 18. Juni 2017 ist die erste Frauennetz-Reise in die Provence „Landschaft, Farbe und Geschichte“ geplant.

Mit „beflügelten“ Dankesworten der beiden Gemeinderätinnen Jacqueline Kopp und Mirjam Müller-Bodmer und dem musikalischen Auftritt in seidenen Flügeln der ehemaligen Co-Präsidentin des Frauennetz.Meggen und heutigen Schlagersängerin, Vivien Ansermet, ging die Generalversammlung mit der Tombola und einem Dessertbuffet zu Ende.